Im folgendem beantworten wir gerne Ihre Fragen rund um Yakult.

Häufige Fragen

Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Im folgenden beantworten wir gerne Ihre Fragen. Sollte Ihre Frage hier nicht zu finden sein, rufen Sie uns gerne kostenlos unter 0800 11 22 103 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@yakult.de.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Häufige, allgemeine Fragen zu Yakult

Yakult ist ein hochwertiges, fermentiertes Getränk mit Magermilch und Milliarden einzigartiger Shirota Bakterien. Nur Yakult enthält die einzigartigen Shirota Bakterien, das sind wertvolle Milchsäurebakterien. Im Gegensatz zu den häufigsten klassischen Joghurtkulturen sind die Shirota Milchsäurebakterien besonders widerstandsfähig gegenüber Magen- und Gallensäuren. So erreichen die einzigartigen Shirota Bakterien den Darm lebend.

Damit sich die Shirota Bakterien – wertvolle Milchsäurebakterien – richtig vermehren können, benötigen sie Zucker als Nahrung. Ohne Zucker wäre zudem der Geschmack sehr sauer, denn die Bakterien bilden natürlicherweise Milchsäure.

Am besten genießen Sie Yakult gekühlt. Oder versuchen Sie doch einmal Yakult Light oder Yakult Plus, unsere zuckerreduzierten Varianten.

Yakult wird nur mit hochwertigen Zutaten und unter strengen Qualitätskontrollen hergestellt.

Yakult wird in einem besonderen Produktionsverfahren hergestellt: Die Shirota Milchsäurebakterien haben mehrere Tage lang Zeit zu wachsen und sich zu vermehren – vergleichbar mit der Reifung guter Wein- und Käsesorten. So wird sichergestellt, dass in jedem Yakult Fläschchen mindestens 20 Milliarden Shirota Bakterien bis zum Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums enthalten sind.

Sie finden Yakult Original und meist auch Yakult Light und Yakult Plus in vielen Supermärkten: z.B. bei Edeka, Rewe, real, Marktkauf, Kaufland, Famila, Bünting, Globus, oder tegut. Dort ist es im Kühlregal bei den Milchprodukten platziert.

Sollten Sie dort Yakult nicht finden, hilft Ihnen gerne unser kostenloser Yakult Service unter 0800 / 11 22 103 weiter.

Unsere Varianten - Yakult Original, Yakult Light und Yakult Plus

Alle drei Varianten enthalten pro Fläschchen die gleich hohe Anzahl (mindestens 20 Milliarden) Shirota Bakterien, das sind wertvolle Milchsäurebakterien. Im Gegensatz zu den häufigsten klassischen Joghurtkulturen sind die Shirota Kulturen besonders widerstandsfähig gegenüber Magen- und Gallensäuren. So erreichen die einzigartigen Shirota Kulturen den Darm lebend.

Außerdem sind alle unsere Varianten fett-und glutenfrei.

Yakult Original ist seit 85 Jahren bewährt und ist die Originalrezeptur. Es schmeckt frisch und fruchtig. Probieren Sie es einfach mal aus!

Yakult Light ist die kalorien- und zuckerreduzierte Variante und schmeckt weniger süß. Es enthält zusätzlich Vitamin D und E. 

Yakult Plus schmeckt frisch und weniger süß. Es enthält Vitamin C, Ballaststoffe und 69% weniger Zucker als Yakult Original.

Inhaltsstoffe und Nährwerte

Neben Yakult Original (43 kcal pro Fläschchen) gibt es auch die kalorienreduzierten Varianten Yakult Light und Yakult Plus (~30 kcal pro Fläschchen). Sie enthalten weniger Zucker, sind aber ebenso wie Yakult Original fett-und glutenfre

Alle Produktvarianten (Yakult Original, Light und Plus) enthalten nur geringe Mengen Laktose, denn der größte Teil des Milchzuckers wurde bereits durch die Shirota Bakterien zu Milchsäure abgebaut. Pro Fläschchen enthält Yakult circa 1,2 g. Laktose und ist somit meist gut verträglich.

Alle drei Produktvarianten – Yakult Original, Yakult Light und Yakult Plus- sind glutenfrei.

Sie werden auch in der aktuellen Liste der Deutschen Zöliakie Gesellschaft als glutenfrei aufgeführt. Ebenso ist es auf der Produktverpackung vermerkt.

Yakult Plus enthält einen Süßstoff aus Stevia-Blättern (Steviolglykoside). Daneben ist, wie auch in Yakult Light, das bewährte Süßungsmittel Maltitsirup enthalten. Durch den Ersatz von Zucker wird der Kaloriengehalt vermindert.

Yakult Plus enthält 12 mg Vitamin C pro Fläschchen. Das entspricht 15 % der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr.

Yakult Plus enthält außerdem verdauungsresistentes Dextrin, einen löslichen Ballaststoff. Pro Fläschchen sind 2,1 g hiervon enthalten.

Trinkempfehlung

Sie können Yakult so oft trinken wie Sie möchten. Wir empfehlen Ihnen, Yakult regelmäßig zu genießen, am besten täglich ein Fläschchen. Genießen Sie Yakult morgens, denn Yakult passt prima zum Frühstück. So starten Sie gut in den Tag.

Bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum garantieren wir als Hersteller, dass bei sachgemäßer Lagerung die hohe Qualität von Yakult erhalten bleibt. Um diese wichtigen Produkteigenschaften zu gewährleisten, muss Yakult bei maximal +8°C im Kühlschrank gelagert werden.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Verfallsdatum oder letztes Verbrauchsdatum, jedoch kann es nach dem Ablauf zu Veränderungen der Produkteigenschaften kommen.

Sie haben die Wahl! Denn alle drei Produktvarianten (Original, Light, Plus) enthalten als wichtigste Zutat die einzigartigen Shirota Bakterien. Das sind wertvolle Milchsäurebakterien, die lebend im Darm ankommen.
Für diejenigen Verbraucher, die zusätzlich Vitamin C und Ballaststoffe zu sich nehmen möchten, wurde die Produktvariante Yakult Plus entwickelt.

Sie entscheiden, je nach Geschmack und persönlichen Vorlieben.

Auch Diabetiker können Yakult täglich genießen. Der Zuckergehalt von Yakult sollte dann im Ernährungsplan berücksichtigt werden. Yakult Light (2,9 g Zucker pro Fläschchen) und Yakult Plus (2,7 g Zucker pro Fläschchen) sind zuckerreduziert.

Yakult ist generell für die ganze Familie geeignet. Ab dem Alter von einem Jahr können auch Kinder Yakult trinken.

Willkommen auf unserer Yakult-Website. Wenn du unsere Website nutzt, erscheinen Cookies zu Auswertungszwecken und zur Schaffung eines für dich wertvolleren Erlebnisses auf unserer Website. Wenn du auf 'Zustimmen' klickst, wird ein weiteres Cookie angelegt, das es ermöglicht, den Inhalt und die Werbung auf dieser und anderen Webseiten stärker auf deine Präferenzen abzustimmen.
Zustimmen Weiterlesen, wie deine Cookie-Einstellungen zu managen sind.