Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

Yakulto und Yakultschi

Wie Yakult im TV-Spot ausgesprochen wird

Yakulto und Yakultschi - Wie Yakult im TV-Spot ausgesprochen wird

Haben Sie gehört, dass im neuen Yakult TV-Spot nicht alle Nationalitäten Yakult so aussprechen, wie wir es gewohnt sind? Die Japaner sagen „Yakulto“ und die Brasilianer nennen das kleine Fläschchen liebevoll „Yakultschi“. Dabei hatte der Yakult-Gründer Dr. Minoru Shirota den Namen extra so ausgewählt, dass er international funktioniert. Er hat ihn aus der Weltsprache Esperanto entlehnt nach dem Wort Jahurto für Joghurt. Wie die kleinen charmanten Eigenheiten bei der Aussprache entstanden sind, haben wir für Sie herausgefunden.

Japaner sagen Yakulto

Sprechen Japaner von dem kleinen Fläschchen, das seit einer gefühlten Ewigkeit so selbstverständlich zu ihrer Kultur gehört, klingt das wie „Yakulto“.

Denn das Japanische endet eigentlich stets mit einem Vokal, auch wenn das nicht immer so klar zu hören ist. Wenn man Yakult langsam und deutlich auf Japanisch ausspricht, heißt es sogar Ya-ku-lu-to. Yakult-Gründer Dr. Shirota hatte das Esperanto-Wort Jahurto für Joghurt bereits an die japanischen Sprechgewohnheiten angepasst. Da die Silbe „hur“ für Japaner schwer auszusprechen ist, ersetzte er sie durch „kul“, was – nebenbei bemerkt – ja auch zu den Kulturen der einzigartigen Milchsäurebakterien von Yakult passt. So entstand schließlich der Name Yakult bzw. Yakulto.

Brasilianer lieben ihr Yakultschi

Die Brasilianer betonen Yakult eigentlich ganz ähnlich wie wir, mit Betonung auf der letzten Silbe, insbesondere auf dem „u“. Da es Yakult in Brasilien bereits seit 1968 gibt, wurde es längst in die dortige Kultur und auch in die Sprache eingemeindet.

Im Brasilianischen hängt man an Worte, die auf „d“ oder „t“ enden gerne ein kurzes „i“, damit es besser in die Sprachmelodie passt und schöner klingt. So entsteht ein zauberhaftes „Yakultschi“ für das kleine Fläschchen.

Möchten Sie auch wissen, wie Yakult in China, Mexiko, Indien und anderen Ländern ausgesprochen wird? Dann lesen Sie hier weiter.