Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

Yakult in aller Welt

Yakult in aller Welt

In über 80 Jahren ist Yakult ganz schön auf der Welt rumgekommen. Wir begleiten das kleine Fläschchen auf seiner historischen Reise.

Flotter Sprung von Japan nach Übersee

Bereits 1935 kam Yakult in Japan auf den Markt und etablierte sich schnell. Die ersten, die auch außerhalb von Japan Yakult genießen konnten, waren die Menschen in Taiwan. Dieser erste Schritt in die Welt war 1964. Noch bevor Yakult weitere asiatische Länder eroberte, trat es eine große Reise über den Pazifik an und war ab 1968 in Brasilien erhältlich. Übrigens gerade neu eingekleidet in die formschöne und zeitlose Designflasche, die wir bis heute kennen. Wie sich Yakult in Brasilien etablierte, erfahren Sie hier.

Die große Weltreise

In den 70er Jahren eroberte das kleine Fläschchen zunächst weitere Länder in Asien. Beginnend 1969 mit Hongkong, ging es 1971 weiter nach Thailand und Südkorea und 1978 auf die Philippinen. Im Stadtstaat Singapur wurde Yakult 1979 eingeführt. In den 80er und 90er Jahren erweiterte das kleine Fläschchen seinen Radius und machte sich 1981 auf nach Mexiko.

1987 führte die Reise nach Brunei und 1991 nach Indonesien. Dann setzte das Yakult-Fläschchen wieder zu einem riesigen Sprung an: 1994 hüpfte es nach Australien und landete auch erstmals in Europa.

Das Yakult-Fläschchen in Europa

In Europa wählte Yakult die Niederlande als Basis. Ein Land, das von jeher enge Handelsbeziehungen zu Japan hatte und wo die Milchtechnologie weit entwickelt ist. Seit 1994 bis heute werden alle Yakult-Fläschchen für Europa in Almere (NL) produziert. Von dort aus spazierte es weiter und gelangte 1995 nach Belgien und Frankreich. 1996 setzte es seine Reise fort und kam auch in Großbritannien, Deutschland und Luxemburg in die Kühlregale. 1997 folgte Spanien. Im neuen Jahrtausend ging es weiter 2004 nach Irland, 2005 nach Österreich und 2007 nach Italien. Die neuesten Errungenschaften waren 2013 Malta und die Schweiz.

Doch in dieser Zeit war das kleine Fläschchen keineswegs nur in Europa aktiv. Gleichzeitig etablierte es sich 1999 in Uruguay und den USA. 2002 eroberte es den riesigen chinesischen Markt. Und seit 2004 können die Menschen in Malaysia und Neuseeland Yakult trinken.

2007 schließlich landete das kleine Fläschchen in Kanada und Vietnam.Das große Indien und das kleine Belize waren 2008 Ziele der Fläschchen-Reise. Unglaublich, was das kleine Fläschchen in mehr als 80 Jahren alles gesehen hat. Dabei ist es immer noch fit und freut sich auf neue Abenteuer in aller Welt.