Das Geheimnis von Yakult

Was ist eigentlich das Geheimnis von Yakult? Ist Yakult vielleicht eine magische Essenz aus dem mystischen Riesen-Bonsai in den vergessenen Bergen Japans? So viel stimmt: Yakult stammt aus Japan, und wir lieben den Zauber unseres seit über 80 Jahren bewährten Magermilchgetränks. Solide Wissenschaft ist die Basis von Yakult – mit magischen Kräften oder mystischen Pflanzen hat das nichts zu tun.

Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie sich unseren Spot an...

Die kleine Flasche Wissenschaft

Seinen magischen Heureka-Moment erlebte der japanische Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota 1935: Nach jahrelanger Forschung selektierte und kultivierte er ein Milchsäurebakterium, das lebend in den Darm gelangt und auch sonst all seine Erwartungen erfüllte. Heureka! Oder wie man heute sagen würde: Yeah! Ihm zu Ehren heißt es Lactobacillus casei Shirota. Aus diesen Milchsäurebakterien entwickelte Dr. Shirota das fermentierte Magermilchgetränk Yakult.

In den Yakult Forschungsinstituten entdecken Wissenschaftler bis heute spannende neue Aspekte an unseren geliebten Mikroorganismen. So stecken in jedem Fläschchen Yakult mindestens 6,5 Milliarden Shirota-Milchsäurebakterien und über 80 Jahre Forschung. Beeindruckend – oder? Großes Wissen in einer kleinen Flasche. Das ist doch besser als jede Zauberformel.

Was ist Yakult?

Yakult ist ein fermentiertes Magermilchgetränk. Es stammt aus Japan und besitzt dort eine über 80-jährige Tradition. Das ist wahre Magie, denn so eine lange Geschichte zaubert man nicht mal eben aus dem Hut.

Da die Menschen auch außerhalb Japans Traditionen lieben und pflegen, gibt es Yakult Original mit bewährter Rezeptur heute weltweit in 38 Ländern. Dazu kommen Yakult Light als unsere kalorienreduzierte Variante sowie Yakult Plus mit fruchtig-frischem Geschmack, zusätzlichem Vitamin C und Ballaststoffen. Alle Yakult Sorten sind übrigens fett- und glutenfrei.

Hier geht’s zu unseren Yakult Varianten.

Die Magie des Lächelns: Yuki – der Film

Der Menschenfreund Dr. Shirota wollte die Welt ein wenig besser machen. Er wusste, dass zum Wohlbefinden eines Menschen sowohl die körperliche Gesundheit als auch die sozialen Kontakte gehören. Deshalb bringen weltweit über 80.000 Yakult Ladies das kleine Fläschchen persönlich zu ihren Kunden. So verschönern sie vielen Menschen den Tag und erleben oft bezaubernde Geschichten. Von so einer berührenden Begegnung erzählt Yuki – der Film.

Mehr über Yuki und unsere Yakult Ladies erfahren sie hier.

Mit dem Zauber von Wissenschaft und Tradition, aber ohne Magie

Yakult birgt also kein mystisches Geheimnis, sondern lebt bereits eine traditionsreiche Geschichte. Für uns ist diese Geschichte die Kraft, die uns täglich antreibt und verpflichtet, im Sinne von Dr. Shirota zu wirken. Hergestellt wird unser kleines Fläschchen ganz ohne Magie, dafür aber auf Basis jahrzehntelanger Forschung, großer Leidenschaft und viel Einsatz. Mit etwas Phantasie können Sie die Magie von Tradition und Wissenschaft herausschmecken.

Sehen Sie hier, wie unser kleines Fläschchen produziert wird.