Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

10.000 Schritte für die Gesundheit

Nicht lange reden, sondern einfach loslaufen. Freuen Sie sich über lange Wege, denn schon 10.000 Schritte am Tag fördern unsere Gesundheit. Wissenschaftler der Universität Tennessee haben mit Hilfe eines Schrittzählers untersucht, wie viele Schritte verschiedene Frauen mittleren Alters täglich laufen. Ergebnis: Je mehr Schritte die Frauen machten, desto geringer war ihr Körperfettanteil und ihr Gewicht im Vergleich zur Körpergröße (BMI, Body Mass Index). Die Frauen, die am meisten unterwegs waren, hatten die schlanksten Taillen und die schmalsten Hüften. Also: laufen Sie jeden Tag ein paar Schritte mehr, und Sie halten sich fit und gesund.

Wandeln im Wald

Spazieren Sie doch mal wieder durch den Wald. Waldbaden oder Shirin-Yoku heißt der neueste Wellness- und Gesundheitstrend aus Japan. Dabei gilt es, aufmerksam durch den Wald zu schlendern und mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen. Nehmen Sie den Duft des Waldes wahr, das Spiel von Licht und Schatten und beobachten Sie das muntere Treiben auf dem Boden und in den Wipfeln. Denn Wald wirkt sehr beruhigend und positiv auf uns, wie zahlreiche japanische Studien zur so genannten Wald-Medizin oder Wald-Therapie zeigen. Waldbaden soll Stress reduzieren, den Blutdruck senken und sogar das Immunsystem fördern. Zugleich ergaben die Untersuchungen, dass die Laune steigt, man sich besser konzentrieren kann und mehr Energie in sich spürt.

Wer sich bewegt, bringt etwas in Bewegung

Wer sich auf den Weg macht, bringt nicht nur seinen Körper in Bewegung, auch dem Geist eröffnen sich neue Horizonte. Bringen Sie deshalb öfter mal einen Stein ins Rollen, probieren Sie etwas Neues und schauen Sie, wo dieser erste Schritt Sie hinführt. Oft entwickelt sich eine ganz eigene Dynamik. Melden Sie sich zum Tanzkurs oder zu einer Abnehmgruppe an. Probieren Sie mal einen Kochkurs aus oder schließen sich einer Wander- oder Walkinggruppe an. Kochen Sie mal ein vegetarisches Gericht oder engagieren Sie sich im Stadtteil. Egal, was Ihnen am Herzen liegt: Nicht lange reden, sondern einfach starten. Sie können ja wieder aufhören; das ist besser als niemals anzufangen.