Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

Der Yakult Aktiv-Tipp der Woche

Das hilft beim Dranbleiben

Ist die Anfangshürde zum Sporteln überwunden, gilt es, die Motivation über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Leistungssportler nutzen dafür simple Hilfen: Die Buchstaben „WM“, mit Lippenstift auf dem Spiegel verewigt, haben eine Athletin durch eine lange Vorbereitung gebracht. Eine erfolgreiche Judoka las jeden Morgen auf ihrer Kaffeetasse „Und jetzt erst recht!“, und ein kleiner Löwe am Schlüsselbund erinnerte eine Skifahrerin an ihre Ziele und Stärken. Als Erinnerung können Freizeitsportler motivierende Post-its an den Badezimmerspiegel kleben oder ein Symbol an den Schlüsselbund hängen. Diese kleinen Anker wirken wie der Knoten im Taschentuch und erinnern Sie an Ihr Vorhaben, das ganze Jahr über aktiv zu bleiben. Auch auffällig bereitgestellte Turnschuhe oder eine gepackte Sporttasche fordern unmissverständlich zum Weitermachen auf. Zudem hilft es, sich mit Gleichgesinnten zum Sport zu verabreden.

Dranbleiben funktioniert am besten, wenn man sich Ziele setzt. Worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie im Yakult Aktiv-Special „Realistische Trainingsziele setzen“.

Aktiv Ratgeber Mehr