Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

Neues Jahr - neues Tier!

Hunde – die besten Freunde des Menschen! Jeder Hundeliebhaber wird nun aufhorchen und die Aussage bejahend abnicken. Wen wundert es auch, gelten Hunde doch als sehr loyal, vertrauenswürdig und zuverlässig.

Nach dem chinesischen Kalender ist 2018 das Jahr des Hundes, das auch in Japan freudig gefeiert wird. Den zwölf Tierkreiszeichen, die jährlich wechseln, werden besondere Eigenschaften zugesprochen. Diese werden projiziert auf die Menschen, die in diesen Jahren geboren sind. Vergangene Jahre des Hundes waren z.B. 1958, 1970, 1982, 1994 und 2006.

Zu den besonderen Eigenschaften der Menschen, die im Jahr des Hundes geboren werden, zählen ihre hohen sozialen und moralischen Ansprüche sowie eine ausgeprägte Loyalität und Sensibilität – insbesondere bei der „Unrechtsbekämpfung“. Dem gegenüber stehen aber auch Temperament, Sturheit und eine sehr kontrollierte Art.

Nutzen Sie doch das Jahr des Hundes, um besonders loyalen Freunden Ihren Dank zu zeigen.

Auch wir sagen Danke – für all die netten Briefe, Telefonate und persönlichen Gespräche. Danke für Ihr Vertrauen in Yakult! Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Ihnen und wünschen Ihnen viele gute Tage für 2018!

Das Neujahrsfest in Japan

Das Neujahrsfest ist eine ganz besondere Tradition Japans, die es schon vor dem 6. Jahrhundert gab. Pünktlich zum Neujahrsfest reisen die meisten Japaner bereits am 31. Dezember heim zu Ihren Familien und beginnen mit einer Art „Frühjahrsputz“. Wichtig ist nämlich, dass während der Feiertage vom 1. Januar bis einschließlich 3. Januar keine (Haus-)Arbeit geleistet wird.

Es dürfen auch keine Messer und kein Feuer benutzt werden. Gegessen wird daher vorher frisch zubereitetes „Osechi“. Osechi ist ein traditionelles Neujahrsgericht, bestehend aus Meeresfrüchten, Fisch und Gemüse sowie Pasteten, die durch Fermentieren, sauer Einlegen, Zucker oder starke Gewürze besonders haltbar sind. So bleiben der ganzen Familie mindestens drei Tage zum Entspannen oder zum Besuch eines Schreins, um Glück für das neue Jahr zu erbitten.