Yakult verwendet Cookies auf seinen Webseiten. Diese Cookies werden für analytische Zwecke genutzt und um Ihre Vorlieben und Interessen zu erfassen. Indem Sie weiter auf diesen Internetseiten navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Ok

Mehr Zuversicht

Die Deutschen sind nicht nur Weltmeister im Fußball, sondern auch darin, sich Sorgen zu machen. Das hat zum Einen viel für sich, da man auf diese Weise besser vorsorgt. Doch oft sorgen wir uns auch um Probleme, die am Ende gar nicht eintreten oder eigentlich gar keine sind. Sich sorgen verhindert nämlich nicht die Probleme von morgen, sondern vor allem den inneren Frieden von heute. Deshalb üben Sie sich in mehr Zuversicht. Vertrauen Sie öfter darauf, dass es schon gutgehen wird. Und wenn nicht, findet sich auch eine Lösung. Wer zuversichtlich ist, sich und anderen mehr zutraut, erreicht übrigens oft bessere Ergebnisse.

Vertrauen zahlt sich aus

Wie viel das Zutrauen in sich und andere bewirken kann, zeigt ein Klassiker, der so genannte Rosenthal-Effekt. Bereits 1965 führte der deutsch-amerikanische Psychologe Robert Rosenthal Experimente an US-amerikanischen Schulen durch. Dabei erhielten Lehrer die Information, dass bestimmte Schüler in wissenschaftlichen Tests besondere Intelligenz und ein hohes Leistungspotential aufwiesen. Diese Schüler zeigten am Ende des Schuljahres bessere Leistungen und sogar einen höheren Intelligenzquotienten, obwohl sie rein zufällig ausgewählt worden waren – und das nur weil die Lehrer und sie selbst glaubten, dass sie zu den Besten gehörten.

Vertrauen in Yakult

Wussten Sie, dass es Yakult bereits seit 1935 gibt? Der japanische Wissenschaftler Dr. Minoru Shirota entwickelte damals auf Basis umfangreicher Forschung das Getränk Yakult. Dr. Shirotas visionäres Ziel war es, seine einzigartigen Milchsäurebakterien den Menschen in aller Welt zugänglich zu machen. Mit Erfolg: Heute vertrauen mehr als 35 Millionen Menschen in 38 Ländern dem altbewährten japanischen Getränk mit den einzigartigen Shirota-Milchsäurebakterien und trinken täglich ihr Yakult.